Dienstag, 26. Mai, 2015

Deutscher Mühlentag 2015 - Die Holzlarer Mühle war auch in diesem Jahr wieder dabei!

Am deutschen Mühlentag, dem 25.Mai 2015 (Pfingstmontag) war die Holzlarer Mühle ausnahmsweise ganztägig von 11 – 18 Uhr geöffnet.

Die Holzlarer Mühle ist die einzige funktionsfähige historische Mühle im Bonner Stadtgebiet. Sie liegt idyllisch, mitten in einem Wohngebiet und stellt für Groß und Klein ein wichtiges Anschauungsobjekt über die Kultur und Arbeitstechniken unserer Vorfahren dar.

Diesmal konnte der Verein Holzlarer Mühle e.V., der die Mühle seit 1989 restauriert und pflegt mit einem Rekord von über 500 BesucherInnen aufwarten – trotz widriger Wetterverhältnisse.

Von Mitgliedern des Vorstands wurden laufend Führungen durchgeführt und das Interesse geweckt am arbeitsteiligen Zusammenwirken des mächtigen Mühlerads mit den Mahlsteinen und einem System von Zahnrädern in einem gesonderten Getrieberaum. Dazu wurden viele wichtige Details aus dem täglichen Leben des traditionellen Müllerberufs vermittelt.

gedc0064.jpg

Einen Höhepunkt des diesjährigen Mühlentags war die Erstaufführung eines Dokumentarfilms über die Holzlarer Mühle, gedreht von der Klasse 4b der katholischen Grundschule Holzlar unter Anleitung des Bonner Filmemachers Dieter Adler. Stellvertretend für ihre Klasse war die 11-jährige Regisseurin Leah Langer erschienen. Das Team wurde für die gemeinsame, wochenlange Arbeit mit viel Beifall bedacht Die Besucher hatten erstmals Gelegenheit sich den Film, der auch als DVD erhältlich ist, anzusehen und sich von der Begeisterung der Kinder für das Müllerleben und die Mühlentechnik anstecken zu lassen.
Gedankt sei aber auch unseren zahlreichen Helferinnen und Helfern, die durch Ihre Einsatzbereitschft die Zeit an der Mühle für alle zu einem entspannten und informativen Erlebnis werden lies.
hk

gedc0072.jpg

gedc0075.jpg

gedc0063.jpg

Fotos: Ingrid Au